F A Q                   

Ihre Fragen - Unsere Antworten

           

                   

Ab wann kann ich die Leistungen in Anspruch nehmen?

Wer ist in der Familienversicherung mit versichert?

Sind meine Kinder und mein Ehe-/Lebenspartner in der Familienversicherung nur versichert, wenn wir gemeinsam verreisen?

An wen muss ich mich wenden, wenn etwas passiert?

Wie oft kann ich im Jahr verreisen und bin dabei versichert?

Wie kann ich sicher sein, dass die F.A.S.I. auch die Kosten zahlen kann?

Hat die F.A.S.I. eigene Flugzeuge?

Wann erreiche ich im Notfall die Notfallzentrale?

Macht eine solche Absicherung nicht nur für Fernreisen Sinn?

Aus welchen Ländern führt die F.A.S.I. Rückführungen durch?

Wo gilt meine Krankenversicherung?

Warum sollte ich Mitglied bei der F.A.S.I. werden? - Ich habe doch meine Krankenversicherung

              

                  

                     

Ab wann kann ich die Leistungen in Anspruch nehmen?

Ab sofort! Die F.A.S.I. kennt keine Karenz- oder Wartezeiten! Ihr Leistungsanspruch besteht ab Datum der Unterschrift, wenn der Jahresbetrag rechtzeitig abgebucht werden kann.

nach oben

        

W
er ist in der Familienversicherung mit versichert?

Ihre ganze Familie – selbst wenn Sie mehrere Kinder haben (bekommen sollten) kostet es nicht mehr! Zur Gruppe der mitversicherten Personen gehören die/der ständige, in häuslicher Gemeinschaft mit dem/der Antragsteller/in lebende Partner/in und die im gemeinsamen Haushalt lebenden, unterhaltsberechtigten Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

nach oben

       

Sind meine Kinder und mein Ehe-/Lebenspartner in der Familienversicherung nur versichert, wenn wir gemeinsam verreisen?

Nein, selbstverständlich nicht! Jede versicherte und mitversicherte Person hat den vollen Leistungsanspruch - egal, ob sie allein oder mit der Familie verreist. Ihr Kind z.B. ist auch auf einer Klassenreise, Jugendfreizeit etc. voll abgesichert!

nach oben

          

An wen muss ich mich wenden, wenn etwas passiert ist?

Als Mitglied erhalten Sie einen Rettungsausweis mit der Rufnummer der Alarmzentrale für einen notwendigen Rücktransport und für einen medizinischen Notfall (Krankheit / Unfall). Diese Nummern finden Sie bis zum Erhalt des Notfall-Ausweises bereits auf der Rückseite Ihrer Aufnahmeerklärung, denn Sie sind ja ab sofort leistungsberechtigt

nach oben

              

Wie oft kann ich im Jahr verreisen und bin dabei versichert?

Es ist egal wie oft Sie verreisen – Ihr Leistungsanspruch gilt auf jeder Reise bis zu einer jeweiligen Dauer von 6 Wochen pro Reise.

nach oben  

              

Wie kann ich sicher sein, dass die F.A.S.I. auch die Kosten zahlen kann?

Alle zugesagten Leistungen sind durch namhafte deutsche Versicherungen abgedeckt – egal was passiert: Sie sind immer auf der sicheren Seite

nach oben

         

Hat die F.A.S.I. eigene Flugzeuge?

Wir können, durch abgesicherte vertragliche Vereinbarungen, jederzeit rund um die Uhr für Sie über die größte europäische Ambulanz-Flotte mit modernster medizinischer Ausstattung und in der Flug-Ambulanz erfahrenen Ärzten und medizinischem Personal verfügen. Und somit - quasi maßgeschneidert – für jeden Not- und Unglücksfall das jeweils passende Fluggerät einsetzen. Dies ist uns – im Sinne unserer Mitglieder und deren Versorgung – wichtiger als aus Prestigegründen einen einziges oder vielleicht zwei eigene Ambulanzjets zu haben.

nach oben

           

Wann erreiche in im Notfall die Notfallzentrale?

Immer! 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr. Da Unglücks- und Krankheitsfälle keine Bürozeiten kennen, kennen wir so etwas auch nicht – wir sind immer für Sie da, wenn Sie uns brauchen!

nach oben

                 

Macht eine solche Absicherung nicht nur für Fernreisen Sinn?

Nein, selbst für sogenannte Nahziele wie Spanien, Griechenland, die Schweiz etc ist der Abschluss einer Mitgliedschaft ratsam und wird vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland empfohlen. Da wir für unsere Mitglieder auch Verlegungen innerhalb Deutschlands durchführen können Sie unsere Leistungen auch nutzen wenn Sie „nur“ in Deutschland Urlaub machen!

nach oben

                

Aus welchen Ländern führt die F.A.S.I. Rückholungen durch? Wo gilt meine Krankenversicherung?

Es gibt keine Beschränkungen – wir operieren für unsere Mitglieder weltweit und ohne Einschränkungen

nach oben

             

Warum sollte ich Mitglied bei der F.A.S.I. werden, ich habe doch meine Krankenversicherung?

Gesetzliche Krankenversicherungen dürfen nach einem Urteil des Bundessozialgerichtes Kassel vom 10.10.1978 (Az. 3RK 75/77) keine Rücktransportkosten für verunglückte oder erkrankte Mitglieder bezahlen. Als privat versicherter Beamter ist es wichtig zu wissen, dass die Beihilfe Rückholkosten ebenfalls grundsätzlich nicht übernimmt.

nach oben